Philosophie

Die Philosophie unseres Unternehmens umfasst wichtige Eigenschaften, die unser gesamtes Denken und Handeln bestimmen:

Freundlichkeit
Achtung der Person
Hilfsbereitschaft
Kontinuität
Information / Beratung
Verlässlichkeit
Einhaltung der vereinbarten Betreuungszeiten
Fachliches Können / Gewissenhaftigkeit
Vertraulichkeit
Beachtung der individuellen Wünsche
Kontinuierliche Verbesserung


Freundlichkeit

“Ich freue mich, dass Sie wieder da sind.”

Ein freundliches und positives Auftreten unserer Mitarbeiter den Patienten gegenüber liegt uns sehr am Herzen. Missmutige, ungeduldige oder unhöfliche Pflegekräfte belasten den Patienten und haben in unseren Reihen keinen Platz!

« zurück

Achtung der Person

Patienten sind Menschen!

Unsere Patienten sind für uns in erster Linie Menschen. Diese gilt es, als solche zu achten und ihnen mit Respekt zu begegnen. Dazu gehören unter anderem auch die Wahrung der Intimsphäre des Patienten, religiöse Bedürfnisse und dessen moralische Unterstützung.

« zurück

Hilfsbereitschaft

Der Patient hat nicht nur medizinische und pflegerische Probleme!

So ist es unser Ziel, unsere Patienten in allen Bereichen des Lebens zu unterstützen - ob es nun um ein defektes Hilfsmittel oder lediglich um eine schwer zu öffnende Konserve geht.

« zurück

Kontinuität

”Meine Pflegekraft”

Eine Pflegekraft, die die persönlichen sowie pflegerischen Bedürfnisse eines bestimmten Patienten kennt, ist nicht leicht zu ersetzen. Deshalb streben wir eine Kontinuität in der Pflege an, die es uns erlaubt, Patienten fast immer durch die selbe Pflegekraft zu betreuen.
Im Falle eines notwendigen Wechsels (z.B. urlaubsbedingt), wird die Ersatz-Pflegekraft dem Patienten durch die ihm bekannte Pflegekraft vorgestellt, sowie auf alle Besonderheiten der benötigten Pflege hingewiesen.

« zurück

Information / Beratung

”Genau so habe ich mir das vorgestellt!”

Der Patient muss über alle Leistungen des Pflegedienstes, sowie die verordneten oder vereinbarten Leistungen informiert werden. Eine gewissenhafte Beratung muss jeder Pflege vorausgehen, um den optimalen Ablauf zu garantieren. Dieses gilt in gleichem Maße für die Angehörigen von Patienten, die in Fällen von verminderter Wahrnehmungsfähigkeit des Patienten für diesen zu entscheiden haben.

Der Patient braucht unter Umständen auch Information und Beratung in anderen Bereichen des täglichen Lebens. Diese wollen wir nach bestem Wissen und Gewissen zur Verfügung stellen.

« zurück

Verlässlichkeit

Wir sind für Sie da.

Die Einhaltung der vereinbarten Pflegeleistungen und -termine ist uns sehr wichtig. Trotzdem dürfen Patienten in reellen oder auch nur empfundenen Notsituationen nicht sich selbst überlassen werden, sondern müssen bis zur Lösung der Situation betreut werden.

Für Notfälle ist der Pflegedienst jederzeit zu sprechen - Der Patient kann den Pflegedienst unter der ihm bekannten Nummer telefonisch stets, rund um die Uhr, 24 Stunden lang erreichen.

« zurück

Einhaltung der vereinbarten Betreuungszeiten

Der Patient geht vor!

Vereinbarte Betreuungszeiten stellen für den Patienten eine Sicherheit dar und werden, soweit irgend möglich, eingehalten. Der Pflegedienst muss deshalb entsprechende organisatorische Vorkehrungen treffen, um die größtmögliche Pünktlichkeit zu gewährleisten.

Im Falle einer Verspätung wird der Patient telefonisch über diese, sowie den Zeitpunkt der Ankunft der Pflegekraft informiert.

« zurück

Fachliches Können / Gewissenhaftigkeit

“Die versorgen mich richtig.”

Eine gewissenhafte, professionelle Pflege ist oberstes Gebot. Fachlich geschultes Personal kümmert sich um die Bedürfnisse des Patienten. Ordentlichkeit und Umsicht sind genauso selbstverständlich wie die Berücksichtigung der individuellen Situation und das Beobachten von Auffälligkeiten.

Übersteigt das Auftreten von Besonderen Umständen die Kompetenz der Pflegekraft, so werden umgehend fachübergreifende Dienste (Bereitschaftsarzt, Krankenhausnotaufnahme, stationäre Kurzzeitpflege, Hospitzbetreuung) in Anspruch genommen.

« zurück

Vertraulichkeit

Patienten müssen uns vertrauen können!

Die Schweigepflicht nehmen wir ernst: Keine Informationen zu oder über den Patienten werden ohne dessen ausdrückliche Genehmigung weitergegeben.

EDV-Daten des Patienten werden sicher gespeichert, damit sie vor fremden Zugriffen geschützt sind. Anvertraute Hausschlüssel werden mit dem Namen und EDV-Nummern des Patienten versehen und in einem gesicherten Schrank aufbewahrt.
Im Falle eines unerwarteten Krankenhausaufenthaltes wird die Schlüsselübergabe an vertraute Personen des Patienten extra dokumentiert.

« zurück

Beachtung der individuellen Wünsche

Wir sind nicht alle gleich!

Jeder Patient hat individuelle Wünsche und Bedürfnisse. Deshalb setzen wir alles daran, auf diese einzugehen. Z.B. einem männlichen Patienten auf Wunsch auch eine männliche Pflegekraft zur Verfügung stellen, sowie einer Frau weibliche Pflegekräfte zur Seite zu stellen. 

Sofern ein Patient einer bestimmten Pflegekraft gegenüber eine Antipathie empfinden sollte, werden wir diese Situation klären, indem wir den betroffene Mitarbeiter durch eine entsprechende Pflegekraft auswechseln.

Auch das persönliche Umfeld des Patienten, sowie dessen hauswirtschaftliche Versorgung liegen uns nahe. So reagieren wir auf gewünschte Terminänderungen flexibel, um dem Patienten Hilfestellung im Haushalt zu geben.

« zurück

Kontinuierliche Verbesserung

Wir nehmen Sie ernst!

Anregungen und Beschwerden unserer Patienten sind für uns kein Ärgernis, sondern ein Weg, unser Pflegeangebot zu verbessern. 

Die Bedürfnisse der Patienten oder das gesellschaftliche Umfeld können sich ändern. Die beste Möglichkeit darauf zu reagieren, bietet sich uns durch den direkten Kontakt zu unseren Patienten.

« zurück